"Further than the Eye can See!" poster in German

ESO Supernova – Jenseits des Sichtbaren

Lade Karte ...

Datum/Zeit
10.05.2018 / 9:00 - 17:00

Veranstaltungsort
ESO Karl-Schwarzschild-Str. 2, Garching bei München



“Am Donnerstag, den 10. Mai zeigt das ESO Supernova Planetarium & Besucherzentrum, was Jenseits des Sichtbaren liegt. Kommen Sie vorbei und finden Sie bei unserer Familienaktivität heraus, dass das Licht, das unsere Augen wahrnehmen können, nur einen kleinen Teil dessen ausmacht, was uns das Universum bietet. Entdecken Sie, wie wichtig es ist, das Universum in verschiedenen Arten von Licht zu betrachten, um ein Gesamtbild zu erhalten.

Unsere Augen sind fantastisch darin, sichtbares Licht zu erkennen. Wenn wir einen Regenbogen betrachten, sehen wir alle Farben von Rot bis Violett, die normalerweise im Sonnenlicht gemischt werden. Aber warum bekommen wir einen Sonnenbrand, wenn wir ungeschützt in der Sonne liegen, und nicht, wenn wir unter einer Glühlampe sitzen? Wie kann eine Überwachungskamera in der Dunkelheit „sehen“? Es muss mehrere Arten von Licht geben, die wir nicht wahrnehmen können.

Diese Aktivität macht eine Art Licht erfahrbar, die jenseits von Rot liegt: Infrarotlicht. Mittels modifizierter Webcams erfahren die Teilnehmerinnen und -Teilnehmer, wie die Welt aussehen würde, wenn unsere Augen für diese Art von Licht empfänglich wären.

Jenseits des Sichtbaren ist kostenlos und für Familien mit Kindern ab sechs Jahren geeignet. Die Aktivität findet am 10. Mai dreimal statt, zweimal in deutscher und einmal in englischer Sprache, wobei jeweils 40 Plätze zur Verfügung stehen. Weitere Informationen sowie den Link zur Buchung von Plätzen sowohl für die deutsche als auch die englische Veranstaltung finden Sie hier. Bitte reservieren Sie Ihre Plätze vor Ankunft.

Das ESO Supernova Planetarium & Besucherzentrum öffnet am 28. April 2018 seine Pforten für die Öffentlichkeit. Um das gesamte Angebot an Aktivitäten zu sehen und einen Platz für eine der kommenden Veranstaltungen zu buchen, folgen Sie bitte diesem Link.”

Quelle: ESO


Bitte informiere dich direkt beim Veranstalter, um sicher zu stellen, ob sich etwas (durch uns unbemerkt) geändert hat: Link



iCal exportieren (z.B. für Outlook/Smartphone)
webcal in einer Kalender-App öffnen
0

Kategorien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere